Pferdeleckerlies selber machen geht ganz einfach, schnell und vorallem gesund für deinen vierbeinigen Freund. Wir zeigen dir die besten Rezepte und wie du sie kinderleicht zu bereiten kannst. Aber zunächst soll es darum gehen, was in die Leckerchen darf und was nicht.

Pferdeleckerlies einfach selber machen

Pferdeleckerlies bitte mit wenig Zucker

Purer Zucker sollte natürlich nicht verfüttert werden. Er ist schlecht für Zähne und die Verdauung deines Pferdes. Dennoch ist ein bisschen Zucker kein Problem, dein Pferd steht im Sommer ja auch den Ganzen Tag auf der Weide und frisst Gras. Gras ist Hauptlieferant für Fructose und Fructose ist nicht anderes als …? Zucker! Genau. Ein bisschen Zucker in Form von Honig oder Braunem Zucker ist okay, dein Pferd wird das Blech ja auch nicht an einem Tag auffressen.

Wovon du aber unbedingt die Finger lassen solltest ist Weizenmehl, denn in diesem ist Klebeeiweiß und das ist für Pferde verdammt ungesund. Volkornmehl ist da die bessere Alternative.

Selber machen ist auf jeden Fall gesünder für dein Pferd, denn so verzichtest du auf Konservierungsstoffe die in gekauften Lebensmitteln enthalten sind.

3 Rezepte zum Pferdeleckerlies selber machen

Im folgenden findest du unsere drei Lieblings-Rezepte um Pferdeleckerlies selber zu machen. Beim Backen solltest du auf die Form und Größe achten. Die Leckerchen sollten nicht zu groß sein. Im schlimmsten Fall ist dein Pferd so gierig, dass es nicht richtig kaut und ihm das Leckerlie sprichwörtlich im Hals stecken bleibt. Eine Schlundverstopfung ist dann die Folge.

In den Rezepten verwenden wir ausschließlich Traubenzucker und Honig zum Süßen. Bitte achte auch bei den restlichen Zutaten darauf, dass sie zuckerfrei sind. Müsli oder Apfelmus sind oft voll mit Zucker.

Da wir keine Konservierungsstoffe zu fügen sind die Pferdeleckerlies nur 1-4 Tage im Kühlschrank haltbar. Wenn du sie nicht kühl stellen kannst, solltest du sie innerhalb von 48 Stunden verfüttern.

Dementsprechend sind die Mengenangaben in den Rezepten für kleine Portionen gedacht.

Pferdeleckerlies selber machen: mit Apfel, Möhre und co. möglich.

Pferdeleckerlies selber machen: Die Apfel-Möhren-Hörnchen

Das brauchst du:
  • 5 große Möhren (Karotten), geschält und geraspelt
  • 3 große Äpfel, geschält und geraspelt
  • 100g Volkornmehl
  • 100g Traubenzucker
  • 50g Früchte-Müsli

Auf 110 Grad vorheizen.

Möhren und Äpfel schälen und klein raspeln. Anschließend mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermengen und ordentlich durchkneten.

Den Teig zu kleinen, länglichen Hörnchen von ca. 5cm länge Formen. Anschließend auf einem Backblech (unbedingt Backpapier unterlegen) verteilen.

Bei 110 Grad ca. 30 Minuten backen.

Powerriegel - Pferdeleckerlie Rezept

Das brauchst du:
  • 200g Magarine
  • 200g Traubenzucker
  • 4 El Honig
  • 100g Haselnüsse, gemahlen
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 200g Früchte-Müsli

Auf 110 Grad vorheizen. Und das Backblech mit Backpapier so auskleiden, dass es etwas am Rand übersteht.

Zunächst schmilzt du die Magarine auf dem Herd oder vorsichtig in der Mikrowelle. Anschließend nach und nach den Traubenzucker und den Honig dazu geben. Es entsteht eine geschmeidige Masse.

Nun werden die gemahlenen Haselnüsse, die Sonnenblumenkerne und das Früchte-Müsli hinzugegeben und darunter gemischt.

Den Teig etwa zwei Zentimeter hoch auf dem Backblech verteilen und auskühlen lassen.

Wenn der Teig kalt geworden ist, kannst du nun die Riegel schneiden. 4cm Breit und 10cm Lang sollten diese ungefähr sein.

Kostenloses Beratungsgespräch

Lerne, wie du deinem Pferd durch einfache Maßnahmen das Leben retten kannst, OHNE in Panik zu verfallen!

Pferdeleckerlie Rezept: Apfel-Hafer-Murmeln

Das brauchst du:
  • 5 Äpfel - kleingerieben
  • 400g Haferflocken
  • 1 El Rohrzucker - braun

Auf 150 Grad vorheizen.

Äpfel schälen und kleinreiben. Das ganze mit den Haferflocken und dem Rohrzucker zu einem Teig kneten.

In kleine, Wallnussgroße, Murmeln rollen und auf dem Backblech verteilen.

Die Murmeln sollten 70-80 Minuten gebacken werden. Damit sie richtig schön werden, solltest du sie zweimal wenden.

Nach dem Backen auskühlen lassen und dann zusehen wie dein Pferd verrückt danach wird. 🙂

Pferdeleckerlies schnell und einfach selber machen

Du siehst: es geht ganz einfach und schnell Pferdeleckerlies selber zu machen. Dazu brauchst du wirklich nicht viel und ersetzt so auf gesunde Art und Weise die Leckerchen aus dem Handel. Dabei kannst du vollständig auf Konservierungsstoffe verzichten und weißt genau was drin ist.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim ausprobieren! Las es und wissen, wie die Leckerlies deinem Liebling geschmeckt haben.

1 Comment

Schreib einen Kommentar

Pin It